Der Förderverein

Der “Förderverein für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung e. V.” mit Sitz in Berlin besteht seit November 1991 und fördert politische Bildung, wissenschaftliche Forschung und Publikationen zur Geschichte der Arbeiterbewegung und anderer sozialen Bewegungen.

Dazu werden öffentliche Veranstaltungen (Tagungen, Diskussionsabende) organisiert. Seit 2002 gibt der Verein drei Mal jährlich (Januar, Mai, September) das “JahrBuch für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung” heraus.

Der Verein ist offen für alle Interessierten, die sine Ziele teilen. Er versteht sich als wissenschaftliches und bildungspolitisches Netzwerk. Das gemeinsames Interesse der Mitglieder ist es, die Geschichte der Arbeit, Arbeiterbewegung und weiterer sozialer Bewegungen (Frauen-, Umweltbewegung, antifaschistischer Widerstand u. a.) in die politische und wissenschaftliche Diskussion einzuführen.

Aus den Vereinsbeiträgen werden, soweit es möglich ist, Veröffentlichungen, Übersetzungen und Veranstaltungen finanziert. Jede Spende und jeder Mitgliedsbeitrag unterstützt diese Arbeit des Vereins.

Der Vereinsvorstand wird alle zwei Jahre gewählt. Ihm gehören gegenwärtig fünf Mitglieder an: als Vorsitzende Dr. Ulla Plener, als stellvertretender Vorsitzender Ralf Hoffrogge, als Schatzmeister Dr. Mirjam Sachse sowie als weitere Mitglieder Dietmar Lange und Sebastian Zehetmayr.

Aus rechtlichen Gründen haben der Förderverein und das “JahrBuch” verschiedene Konten. Das Konto des Fördervereins für Mitgliedsbeiträge und Spenden:

Kreditinstitut: Kasseler Bank
IBAN: DE73520900000012263708
BIC: GENODE51KS1

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden können von der Steuer abgesetzt werden, auf Wunsch werden entsprechende Bescheinigungen ausgestellt.
Steuernummer 27/ 665/ 69825
Verzeichnisnummer im Vereinsregister des Amtsgerichts Charlottenburg: 12502

Share Button
Aktuelles